Veröffentlicht in Allgemein, Rezensionen

Die Schnäppchenjägerin

Hallo meine Lieben heute habe ich eine Buchrezesion von „Die Schmäppchenjägerin“ für euch.

In dem Buch geht es um Rebecca Bloomwood, die als Journalistin bei einem Finanzmagazin arbeitet. Somit ist es ihr Job anderen Leuten zu sagen wie sie mit ihrem Geld umgehen sollen, selbst ist sie jedoch Schoppingsüchtich. Rebecca steckt bis zum Hals in Geld sorgen und währe da nicht der nervige Bankangestellte Derek Smeath der ihr ständig Briefe schickt, damit sie ihre Schulden bezahlt oder ein Beratungstermin annimmt. Auch Luke Brandon, einer der reichsten Männer Englands, setzt ihr immer wieder zu schaffen zu. Mit verschiedenen Methoden wie O.S. (Ordentlich Sparen) oder M.G.V. (Mehr Geld Verdienen) schafft sie es nicht ihre Schulden auszugleichen. Doch dann bietet sich ihr eine neue Chance, die ihr gesamtes Leben verändern wird…

Das Buch hat 412 Seiten und ist sehr gut zu lesen. Es wurde von Sophie Kinsella geschrieben und spielt in London und Umgebung. Ich denke jeder kann sich mit einem der Charaktene identivizieren, alle Charaktere sind meiner Meinung nach so geschrieben dass sie alle sympatisch und auf ihre Weise liebenswert wirken. Allen die auch gerne mal Schoppen gehen und dabei möglicher Weise gerne ein Wenig zu viel ausgeben, kann ich dieses Buch nur wärmstens empfehlen.

Ich hoffe euch hat diese kurze Buchrezension gefallen,

eure Karla

Advertisements

2 Kommentare zu „Die Schnäppchenjägerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s