Veröffentlicht in Allgemein, Rezensionen

Die Seiten Der Welt

Buchrezension seiten der welt 002
Seitenanzahl: 560 Preis (Hardcover): 19,99€ Verlag: Fischer FJB Erscheinungsdatum: 25.8.14 Teil: 1. von 3 Handlungszeit: Gegenwart Handlungsorte: Cotswolds, London, Libropolis

Heute habe ich für euch eine Rezension zu dem Buch „Die Seiten Der Welt“ von Kai Mayer.

In dem Buch geht es um die sechzehnjährige Furia, die mit ihrem Vater und ihrem kleinen Bruder Pip in einem riesigen Anwesen in den Coltswolds, dass eine riesige unterirdische Bibliothek beheimatet, wohnt. Doch Furia ist kein gewöhnliches Mädchen sondern eine Bibliomantin. Sie besitzt besondere Kräfte und zieht ihre Macht dafür aus Büchern. Sehnsüchtig wartet Furia darauf ihr Seelenbuch zu finden, denn erst mit einem Seelenbuch ist Furia -genau wie ihr Vater- eine echte Bibliomantin. Aber nach einem Büchersprung mit ihrem Vater, auf der Suche nach einem leeren Buch überschlagen sich die Ereignisse. Furias Bruder, der die Gabe der Bibliomantik nicht geerbt hat wird entführt, und nur Furia kann ihn retten. Dazu muss sie nach Libropolis, einer Stadt der Bücher in der sie neue freunde findet. Gleichzeitig ist eine Auftragsmörderin hinter ihr her, die ein bestimmtes Buch verlangt. Doch wenn Furia ihr dieses Buch gibt besteht die Gefahr, dass alle Bücher dieser Welt  verschwinden. Gemeinsam mit ihren neuen Freundin versucht Furia dies zu verhindern und ihren Bruder zu retten.

„Bibliomanten hatten diese Stadt für Bibliomanten erschaffen. Wer ein seelenbuch trug, hatte unbeschränkten Zutritt, durfte nach Herzenslust in den übervollen Antiquariaten stöbern oder neue Bücher erwerben, die anderswo nicht erhältlich waren.“ (Seite 174)

„Jedes Buch ist ein Ort, an den man wieder und wieder zurückkehren kann.“ (Seite 57)

Ich finde das Buch sehr gelungen! Kai Mayers Schreibstil ist einfach grandios, lässt einen super in die Welt eintauchen und packt einen bei spannenden Szenen. Man merkt schnell, dass der Autor sich wirklich mal was Neues einfallen lassen hat. Ich habe mich schnell zurechtgefunden in der Welt der Bibliomatik und insbesondere Furia ist mir schnell ans Herz gewachsen.

Das Einzige was mich ein bisschen gestört hat war, dass mir an der ein oder anderen Stelle die Geschichte ein bisschen zu detailliert beschrieben wurde und sich deshalb ein klein wenig in die Länge gezogen hat.

Alles in allem ist „Die Seiten der Welt“ eine wunderbare Geschichte und ein Muss für alle Büchersuchtis und alle, die Lesen lieben!

Ich hoffe euch hat die Rezension gefallen und ihr guckt beim nächsten Mal wieder vorbei

Lg Vicky

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s