Veröffentlicht in Allgemein, Rezensionen

Red Rising- Pierce Brown

560 Seiten Heyne Verlag
560 Seiten Heyne Verlag

Inhalt

In einer Welt, die dich belügt musst du selbst zum Lügner werden!

Darrows Welt ist brutal und dunkel. Wie alle Roten schuftet er in den Minen der Mars, um ein Leben auf der Oberfläche möglich zu machen. Doch dann wird seine große Liebe getötet, und Darrow erfährt ein schreckliches Geheimnis: Der Mars ist längst erschlossen, und die Oberschicht, die Goldenen, leben in dekadentem Luxus. Darrow schleust sich in ihr sagenumwobenes Institut ein, in dem die Elite herangezogen wird. Er will einer von ihnen werden – um sie dann vernichtend zu schlagen.

Meine Meinung

Ich kann schon mal soviel verraten, dass das Buch definitiv zu meinen Jahreshighlights gehören wird. Red Rising von Pierce Brown ist ein Buch, dass man so schnell nicht vergisst!

Allerdings muss ich zugeben, dass mich das Buch auf den ersten 150 Seiten überhaupt nicht überzeugen konnte. Die Einführung in den wirklich komplexen dystopische Weltenaufbau von Red Rising forderte hohe Konzentration. Zu Anfang waren die vielen Namen, Eindrücke und Begriffserklärungen sehr verwirrend und man konnte schnell den Faden verlieren wenn man kurz mal abggelenkt ist.

Das Buch ist aus Darrows Sicht geschrieben. Allerdings wurde ich mit Browns außergewöhnlichem Schreibstil anfangs nicht ganz warm. Die Sätze sind teilweise sehr abgehackt und auch die schlichte Brutalität fand ich anfangs erschreckend. Allerdings konnte mich der Schreibstil nach einer kurzen Eingewöhnungsphase von sich überzeugen, da er perfekt zu der brutalen Stimmung passt und sehr gut Darrows Gefühle wieder spiegelt.

Darrow hat mir als Protagonist sehr gut gefallen. Es ist nicht leicht sich in ihn hineinzuversetzen, besonders nicht als Frau;) trotzdem war er mir von Anfang an sympathisch. Er macht im Laufe des Buches eine wirklich tolle Entwicklung durch. Er entscheidet oft aus dem Bauch heraus und denkt nicht lang über Handlungen nach und wird noch unberechenbarer als man ihm einen geliebten Menschen wegnimmt. Trotzdem ist er klug, geschickt und lernt schnell dazu. Er ist wirklich nicht perfekt- hat Ecken und Kanten und fällt oft -sogar sehr oft-  die falschen Entscheidungen, allerdings gibt er seine Fehler zu und lernt aus ihnen genauso wie er dazu bereit ist Opfer zu bringen. Besonders beeindruckend fand ich, dass er nach all dem was die Goldenen ihm und allen Roten angetan haben immer noch in der Lage ist das Gute in ihnen zu sehen.

Auch die anderen  Charaktere, denen Darrow auf seiner Reise begegnet konnten mich überzeugen. Viele der Charaktere sind sehr beeindruckend da sie wirklich besonders und gut ausgearbeitet sind. Manche sind bestimmt nicht einfach aber Pierce Brown hat es wirklich geschafft eine ausgewogene Mischung von Charakteren zu erschaffen und sie dabei noch authentisch wirken zu lassen.

Das Buch konnte mich von Seite zu Seite mehr fesseln und ich konnte es zwischenzeitlich gar nicht mehr aus der Hand legen. Es gab viele Überraschungsmomente und unvorhersehbare Wendungen. In meinen Augen hat der Autor das Potenzial der Geschichte vollkommen ausgeschöpft und durch seine vielen außergewöhnlichen Ideen das Buch und die darin enthaltende Welt zu etwas ganz Besonderem gemacht.

 

Ich kann das Buch jedem empfehlen der „Die Tribute von Panem“ und/oder den „Marsianer“ mochte. Diese Dystopie wird euch umhauen wenn ihr euch auf sie einlasst. Mich konnte es wirklich mehr als überzeugen und gehört jetzt auf jeden Fall zum Kreis meiner Lieblingsbücher.

Link zum Buch:http://www.amazon.de/Red-Rising-Roman-Red-Rising-Trilogie-Band/dp/3453534417/ref=asap_bc?ie=UTF8

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s